Episodencover mit Georg und Stefan

#28 Zeitgeist mit Stefan Scheller: HR und Kultur in der Entwicklung

Kulturentwicklung, Authentizität, Teamkultur und mehr: Taucht ein in das fesselnde Gespräch zwischen Gastgeber Georg Wolfgang und Stefan Scheller. Entdeckt die Geheimnisse erfolgreicher Unternehmenskulturen und erfahrt, wie ihr euer Unternehmen für zukünftige Talente attraktiv machen könnt. Bleibt gespannt auf inspirierende Einblicke und wertvolle Tipps für die Gestaltung einer starken und authentischen Unternehmenskultur.

Über Stefan Scheller

Wir dürfen Stefan Scheller als Gast begrüßen. Stefan ist auch bekannt als „der Persoblogger“, ist Top HR-Influencer (laut Personalmagazin 05/22) und Gründer von PERSOBLOGGER.DE, einer der bekanntesten deutschsprachigen HR-Websites. In seinem Hauptberuf arbeitet Stefan im Bereich Arbeitgeberkommunikation der DATEV eG in Nürnberg und berät intern zu Employer Branding, Personalmarketing, Recruiting, New Work und digital HR. 

Über die Episode

In dieser Folge des CULTiTALK ist Stefan Scheller, Experte für Unternehmenskultur, zu Gast bei Georg Wolfgang. Die beiden diskutieren über die Bedeutung von Unternehmenskultur in einer sich ständig verändernden Geschäftswelt.

Scheller betont, dass es nicht notwendig ist, jedem Trend in der Unternehmenskultur zu folgen. Vielmehr sei es wichtig, authentisch zu bleiben und die eigenen Stärken zu präsentieren. Gerade für kleinere Unternehmen bestehe oft Unsicherheit darin, wie sie ihre Unternehmenskultur am besten kommunizieren können. Dabei gäbe es viele positive Aspekte, wie die Zusammenarbeit in Krisen oder die enge Kundenbeziehung.

Es sei nicht erforderlich, die gesamte Unternehmenskultur zu verändern, um dem Zeitgeist gerecht zu werden. Vielmehr solle man die aktuelle Situation akzeptieren und die Stärken und Begrenzungen der eigenen Kultur anerkennen. Dabei sei die Teamkultur wichtiger als die Unternehmenskultur, da es darauf ankomme, wie das Team zusammenarbeitet und ob es zukunftsfähig ist.

Auch die Gender-Themen spielen eine Rolle in der Diskussion. Es gehe nicht nur um die Anzahl der Geschlechter, sondern auch darum, wie offen Meinungen ausgetauscht werden und wie verschiedene Perspektiven genutzt werden können. Scheller betont die Bedeutung einer kontinuierlichen Kulturüberprüfung und der Vereinbarung konkreter Maßnahmen im Team.

Georg stellt außerdem den Persoblogger Club vor, den Stefan Scheller gegründet hat. In diesem Club geht es ausschließlich um Praxiswissen und es werden keine Vertriebspitches gemacht. Mitglieder haben Zugang zu werbefreien Podcasts, White Papers und Studien.

In der Folge spricht Stefan Scheller über die Veränderungen in der Unternehmenskultur der letzten 10-15 Jahre und wie die Corona-Pandemie diesen Wandel weiter vorantreibt. Früher wurde die Unternehmenskultur oft vernachlässigt, doch mittlerweile haben immer mehr Unternehmen erkannt, wie wichtig sie für den Erfolg ist.

Das Recruiting und Employer Branding stehen vor neuen Herausforderungen, doch es sei von großer Bedeutung, authentisch zu bleiben und realistische Ziele zu kommunizieren. Scheller betont die Notwendigkeit einer ehrlichen Herangehensweise, um Glaubwürdigkeit und Attraktivität zu erhöhen. Er schlägt vor, Menschen mit individuellen Erfahrungen einzubeziehen, um das Unternehmen als glaubwürdig und attraktiv zu präsentieren.

Die Episode endet mit einem Gespräch über Teamkultur und das Spannungsfeld zwischen Eigenverantwortung und klaren Anweisungen. Scheller betont, dass gerade in agilen Arbeitsweisen die Unternehmenskultur und die Rolle der Führungskräfte eine entscheidende Rolle spielen. Abschließend wird erwähnt, wie wichtig persönliche Erfahrungen und das Miteinander der Mitarbeiter sind, gerade in Zeiten der digitalen Kommunikation.

Alle Links zu Stefan Scheller:

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/persoblogger-stefan-scheller/

Unternehmen: https://persoblogger.de/