Episodencover mit Georg und Marie

#38 Menschlichkeit mit Marie Kanellopulos: Impulse aus der Start-up-Welt

In dieser spannenden Folge geht es um den Austausch zwischen verschiedenen Welten, den Mut zur Veränderung und die Bedeutung von Feedback. Erfahrt, wie Start-ups traditionelle Unternehmen herausfordern und inspirieren können und welche Rolle Selbstreflexion und Teamarbeit spielen.

Über Marie Kanellopulos

Marie Kanellopulos ist eine erfahrene Personalberaterin und Managing Partner bei DONE!Berlin. Mit Leidenschaft für Organisationsentwicklung unterstützt sie Unternehmen aller Größenordnungen und Industrien dabei, erfolgreich und nachhaltig zu skalieren. Zu ihren Kunden zählen namhafte Unternehmen wie airbnb Europe, Knauf, H&M und viele mehr. 

Über die Episode

In dieser Folge vom CULTiTALK unterhält sich der Host Georg mit Marie Kanellopulos, der Geschäftsführerin von Done! Berlin. Gemeinsam diskutieren sie über die Bedeutung von Kultur in Unternehmen und den Austausch zwischen etablierten Unternehmen und Start-ups.

Die beiden sprechen darüber, wie wichtig es ist, sich außerhalb seiner eigenen Bubble auszutauschen und neue Impulse mitzunehmen. Konzerne sollten sich ihrer Meinung nach menschlicher aufstellen und offener für Veränderungen sein. Es wird betont, dass es für etablierte Unternehmen oft schwer ist, neue Impulse anzunehmen, während Start-ups experimentierfreudiger und offen für Neues sind.

Die Gästin bringt den Punkt auf, dass Feedback eine wichtige Rolle spielt, besonders für ältere Mitarbeiter. Es sollte eine Unternehmenskultur etabliert werden, in der Feedback gegeben werden kann. Start-ups fordern traditionelle Unternehmen heraus und können als Inspiration dienen. Es herrscht Handlungsbedarf bei der Führungsebene in etablierten Unternehmen, da oft die Mentalität „Das haben wir schon immer so gemacht“ vorherrscht.

Beide sind sich einig, dass die Führungsebene in etablierten Unternehmen sich weiterentwickeln und veränderungsbereiter sein muss. Es wird betont, dass dies zwar eine Herausforderung ist, aber ein lohnendes Investment darstellt. In verschiedenen Phasen sind unterschiedliche Kompetenzen von Führungskräften gefragt. Es wird auch darauf hingewiesen, dass es in Start-ups akzeptiert ist, dass Mitarbeiter der ersten Stunde nicht immer die richtigen Personen für das weitere Wachstum sind.

Die Bedeutung von Unternehmenskultur wird von beiden betont. Es sollte eine Kultur der Menschlichkeit etabliert werden, die von allen gelebt wird. Der Gastgeber und die Gästin sind sich einig, dass dies nicht nur in Unternehmen, sondern auch in der Gesellschaft wichtig ist. Beide hoffen auf weitere Austauschmöglichkeiten und bedanken sich gegenseitig.

Marie Kanellopulos betont abschließend die Bedeutung von eigenen Werten und der Fähigkeit, andere Meinungen anzuhören. Führungskräfte sollten emotional kompetent sein und Feedback geben können. Die Gästin hebt auch die Bedeutung der Reflexionsfähigkeit hervor und betont, dass jeder die Möglichkeit hat, sich selbst zu hinterfragen und Dinge zu ändern. Die Kulturentwicklung sollte auf Team- und Unternehmensebene stattfinden und beinhaltet die Reflexion von Arbeitsweise und Werten.

Insgesamt bietet diese Folge vom CULTiTALK interessante Einblicke in die Unterschiede zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen, sowie in die Bedeutung von Unternehmenskultur und Veränderungsbereitschaft. Die Gästin Marie Kanellopulos bringt ihre langjährige Erfahrung in der Start-up-Szene ein und gibt wertvolle Einblicke in die Herausforderungen und Chancen, die sich für Unternehmen in verschiedenen Phasen der Entwicklung ergeben. Für alle, die sich für Entrepreneurship, Unternehmenskultur und den Austausch zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen interessieren, ist diese Folge ein absolutes Muss.

Alle Links zu Marie Kanellopulos:

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/marie-kanellopulos/

Unternehmen: https://www.doneberlin.com/