CULTiTALK Cover Episode 55

#55 Neue Horizonte mit Alexander Randl: Internationale Vielfalt bei der Deutschen Aircraft

In der aktuellen Folge des CULTiTALK diskutiert Georg Wolfgang mit Alexander Randl über die Bedeutung von Offenheit und Flexibilität in einem internationalen Team und wie die Deutsche Aircraft ihre Mission und Kultur in den Mittelpunkt ihres Unternehmens stellt, um neue Mitarbeiter zu integrieren. Dabei werden auch die Herausforderungen bei der Einstellung internationaler Mitarbeiter und die Notwendigkeit persönlicher Offenheit und Verständnis betont.

Über Alexander Randl

Über die Episode

Alexander Randl, 30 Jahre alt, verbindet eine beeindruckende Laufbahn im Bereich Personalmanagement. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann und dem Sparkassenfachwirt studierte er Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspsychologie, gefolgt von einem Masterstudium in Psychologie mit Fokus auf Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie. 

Ab 2010 durchlief er erfolgreich die Sparkasse Weilheim und Sparkasse Starnberg. Ab 2015 gestaltete er seine Karriere in der Personaldienstleistungsbranche, aufstrebend vom Personaldisponenten zum Niederlassungsleiter. 

Seit 2021 prägt er als Head of HR Business Partner bei der Deutschen Aircraft GmbH den Aufbau eines Teams von 180 auf über 500 Mitarbeitende. Sein Erfolg spiegelt sich in effektivem Onboarding, Mitarbeiterbetreuung, Messepräsenz und der Leitung von Sonderprojekten wider. Alexander Randls Weg zeichnet sich durch kontinuierlichen beruflichen Aufstieg und beeindruckende Leistungen aus.

In der aktuellen Folge des CULTiTALK diskutiert der Host Georg Wolfgang mit dem Gast Alexander Randl über die Bedeutung von caring more und mehr Wissen bei der Zusammenarbeit im Team. Sie betonen die Notwendigkeit, die individuellen Arbeitsstile und Präferenzen der Teammitglieder zu berücksichtigen, um eine gute Arbeitsumgebung zu schaffen. Alexander Randl erwähnt, dass 40% der Mitarbeiter bei der Deutschen Aircraft aus Ländern außerhalb Deutschlands stammen.

Des Weiteren wird die internationale Vielfalt im Unternehmen hervorgehoben, sowie die Herausforderungen und Maßnahmen im Umgang mit kulturellen Unterschieden und Sprachbarrieren. Auch die Relocation-Spezialistin im Team, die Kollegen bei der Internationalität unterstützt, wird thematisiert. Die Bedeutung der Unterstützung für die Ankunft und Integration neuer internationaler Mitarbeiter wird betont, inklusive der Probleme mit Visum und Einreise von Mitarbeitern aus anderen Ländern.

Zudem spricht Alexander Randl über die auf Nachhaltigkeit fokussierte Mission der Deutschen Aircraft und die Suche nach Experten aus vielen Ländern, insbesondere im Ingenieursbereich. Die Secret-Source fürs Recruiting, die Bedeutung von Offenheit in der Unternehmenskultur und das komplett neu gestaltete Onboarding, um neuen Mitarbeitern die Unternehmenswerte zu vermitteln und ein starkes Netzwerk im Unternehmen aufzubauen, werden ebenfalls ausführlich erörtert.

Alle Links zu Alexander Randl:

LinkedIn:  https://www.linkedin.com/in/alexander-randl-828487184/

Unternehmen: https://www.deutscheaircraft.com/